Das Bibelwissen-Paket für MFchi und Bibel digital

Deutsche Bibelgesellschaft, ISBN: 978-3-438-02060-4, 69 EUR.

Systemvoraussetzungen: Multimedia-PC mit Windows 98/98SE/NT 4.0/ME/2000/XP (inklusive Vista). Bei Komplettinstallation 60 MB Festplattenspeicher.

Autor der Rezension: Dr. Benedikt Hensel

Erstellt: Mai 2009

Diese umfassende Bibel-Multimedia-Bibliothek ermöglicht einen soliden und umfangreichen Zugang zur Bibel. Texte und Medien sind miteinander verlinkt und werden durch leistungsstarke Recherche- und Suchmöglichkeiten erschlossen. Die Kombination aus „Stuttgarter Erklärungsbibel elektronisch” und „Elektronischer Bibelkunde” bietet eine umfangreiche Studienbibliothek mit Lutherbibel 1984, vollständigem Bibelkommentar, Bibelkunde des AT und NT, Apostolischen Vätern und zwei Bibellexika. Über 500 Fotos, Zeichnungen, Landkarten, Grafiken, Übersichtstabellen sowie ein interaktiver Bibelkunde-Test mit über 1000 Fragen sorgen dafür, dass sich alle Informationen rasch und dauerhaft einprägen.

Enthaltene Textausgaben

  • Die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers (1984/ 1999)
  • Bibelkommentar der Stuttgarter Erklärungsbibel (2005)
  • Kleines Lexikon zur Lutherbibel mit über 600 Stichwörtern
  • Bibelkunde des AT von Martin Rösel
  • Bibelkunde des NT von Klaus-Michael Bull
  • Schriften des Urchristentums/ Apostolische Väter (3 Bände)
  • Lexikon „Namen und Orte der Bibel” (inkl. „Loccumer Richtlinien”)

Kombinationsmöglichkeiten

  • Allen anderen CD-ROMs der Reihen CD-ROM Bibel Edition und bibel digital
  • Quadro-Bibel
  • Evangelisches Gesangbuch elektronisch
  • Evangelisches Gottesdienstbuch elektronisch
  • Elektronische Bibelkunde
  • ELBIWIN
  • Über 50 weiteren CD-ROMs verschiedener Verlage mit dem Programm „MFchi”

Einige Einzelfunktionen im Detail

Beim Programmstart wird das Startfenster des Bibelwissen-Pakets mit dem Text der zuletzt geöffneten Bibelstellen/Lexikoneintrages geöffnet (dies kann man auch entsprechend modifizieren). (Zum Folgenden siehe auch die ausführliche Einführung in MFchi von Matthias Jendrek.)

Im oberen Teil des Fensters befindet sich die Symbolleiste mit den Schaltflächen für die einzelnen Programmbereiche und der Suchfunktion:

Darüber liegt die Titelleiste des Programmfensters:

Den Hauptteil des Programmfensters nehmen drei Einzelfenster ein: links das Inhaltsfenster für die Anzeige von Inhaltverzeichnissen und Einstiegsinformationen, in der Mitte das Hauptfenster für die Text- und Medienanzeige und rechts das Nebenfenster für die Anzeige von Verweisen und Aktionsflächen:

Die Suche

Über die Symbolleiste lässt sich im linken Fenster die Suchfunktion starten:

Gesucht werden kann nach Bibelstellen (verschiedene Schreibungen der Bibelstellen werden akzeptiert. Man muss sich hier also nicht erst einarbeiten) oder Begriffen. Über den linken Scroll-Balken kann man komfortabel den jeweiligen Suchbereich (also die Bibelübersetzung oder das Lexikon etc.) anwählen. Man kann nach Textstücken, Phrasen und Bibelstellen im gesamten Medienmaterial der kleinen Bibliothek suchen; für eine umfassende Recherche unerlässlich. Sämtliche Lexika, Bibelausgaben, Karten, audiovisuelles Material steht für die Suche zur Verfügung. Schade ist, dass nicht wie in der Großen Multimediabibel (2008; Deutsche Bibelgesellschaft) nach Begriffen in jeder beliebigen Kombination von Textausgaben und Mediengruppen gesucht werden kann. Selbstverständlich lassen sich mehrere Suchanfragen parallel starten, doch muss man dies in mehren Dialogfenstern tun.
Die Trefferanzeige der Suche erscheint im Hauptfenster. Das Verweissystem und die Verlinkung zu verwandten Themengebieten sind sehr reichhaltig und lassen fast keine Wünsche offen. Die Querverweise, Begriffserklärungen und Verlinkungen dieser Anzeige erscheinen wiederum mit einem simplen Mausklick im rechten Dialogfenster (Nebenfenster):

Die Navigation über das Inhaltsverzeichnis

Statt der direkten Suche per Suchmaske kann auch in den Bibelausgaben „geblättert” werden: Durch einen Klick auf das Plus-Zeichen vor der jeweiligen Bibel-/Lexikonausgabe (wieder linke Spalte) kann man das jeweilige Inhaltsverzeichnis öffnen und danach auf gleiche Weise das Inhaltsverzeichnis eines bestimmten biblischen Buches (man erhält eine Liste der Kapitel, die mit einem Doppelklick aktiviert im Mittleren Fenster erscheinen). Über den Scrollbalken im Mittelfenster kann man sich bequem durch die Bibeltexte arbeiten. Mit einem Klick auf die die Querverweise öffnen sich in der rechten Spalte die entsprechend verlinkten Texte.

Sehr praktisch: Auch in den Lexikonartikeln sind die Bibeltexte direkt verlinkt. Erläuterungen zu Personen und Orten der Bibel können entsprechend sofort am biblischen Text nachkontrolliert werden. Der Bibeltext erscheint per Mausblick auf den Verweis im rechten Nebenfenster:

Die Navigation im Hauptfenster

Für die Arbeit und das Blätter im Haupttextfenster ist die Symbolleiste von Bedeutung. Die einzelnen Icons ermöglichen einen komfortablen Umgang mit den gesuchten Texten. Die Icons sind dabei weitestgehend selbsterklärend. Hilfreich ist vor allem die Icon-Gruppe ganz rechts:

Damit kann die Anzeige der Bibelstellen den Bedürfnissen angepasst werden: Etwa die Volltextanzeige ohne Querverweise, als Fließ- und Lesetext; oder die Anzeige nur nach Kapitelüberschriften; oder nur die Stellenanzeige für bestimmte Suchworte. Vor allem letztere Funktion ist bei der Arbeit mit Verweisstellen sehr hilfreich. Die Textstellen lassen sich dann bequem in andere Textverarbeitungsprogramme importieren.
Arbeitet man mit verschiedenen Suchbegriffen und hat man eine Fülle an ausgegebenen Bibelstellen, lässt sich mit den Icons bequem und übersichtlich zwischen den einzelnen Stellen hin und her wechseln.

Mittlerweile Standard ist auch das einfache Verfolgen von Querverweisen. Bei Doppelklick auf einen Verweis wird der entsprechende Bibeltext sofort angezeigt.

Sehr vorteilhaft: Nicht nur die einzelnen Bibeltexte einer Übersetzung lassen sich aufrufen, sondern über die Auswahl „Titelleiste - Bearbeiten - Parallelanzeige” lassen sich mehrere Texteditionen der CD-Rom Bibel Edition/bibeldigital vergleichen. Die einfache Auswahl der gewünschten Übersetzung genügt:

Der Text der Bibeledition kann durch Markieren der Textstelle mithilfe des Buttons in die Zwischenablage kopiert werden und von dort aus in andere Anwendungen (z.B. ein Textverarbeitungsprogramm) übernommen und ausgedruckt werden.

Fazit

Das Bibelwissen-Paket ist ein umfangreiches, gut erschließbares und gelungenes Programm, das für private Bibelarbeit wie im Theologiestudium gleichermaßen gut geeignet ist. Die Materialfülle ist sehr umfangreich.

Durch die Implementierung der Bibelkunden von Martin Rösel und Klaus-Michael Bull könnte das Programm vor allem auch für Theologiestudierende interessant sein, die sich eingehend, ansprechend und medial unterstützt auf diverse Prüfungen damit vorbereiten können. Beide Bibelkunden sind jedenfalls schon in der Buchform ausgezeichnet.

Allerdings wünscht man sich hier und da ein paar Verbesserungen im Detail: Die Suche nach Begriffen müsste über die Suchfunktion in allen implementierten Lexika/Bibelübersetzungen gleichzeitig erfolgen können. Erst dann wird der gesamte Datenbestand sinnvoll und schnell erschließbar.

Begrüßenswert ist, dass das Programm auch ohne die eingelegte CD benutzt werden kann (vollständige Installation vorausgesetzt), so dass längere Ladezeiten und geräuschvolle Zugriffe auf das DVD/CD-Laufwerk entfallen.

Ein weiterer Vorteil des dieses Bibelpaktes es, dass es innerhalb der „bibeldigital”-Edition erscheint. In dieser Reihe stehen nun auch die großen deutschsprachigen Bibelübersetzungen mit dem leistungsstarken Programm „MFchi kompakt” zur Verfügung. Die deutschsprachigen Bibelausgaben sind durch die originalsprachlichen Bibeltexte in Griechisch bzw. Hebräisch sowie moderne fremdsprachige Übersetzungen erweiterbar und kombinierbar. Die komfortable Suchfunktion ermöglicht schnelleres und komplexeres Suchen als jede gedruckte Konkordanz. Statt Bibeltext mühsam abzutippen, kann man ihn rasch in eigene Dokumente kopieren, formatieren und ausdrucken.

Die Materialfülle dieses Bibelwissen-Pakets, die thematische Breite der implementierten Lexika und BIbelausgaben sowie die vielseitigen Möglichkeiten zur Kombination mit anderen Programmen der „bibel digital”-Edition machen das Programm zu einer sinnvollen Anschaffung für den heimischen PC (ob zu Studienzwecken oder zum Eigenstudium).