Wuppertaler Studienbibel Neues Testament für MFchi und Bibel digital

Wuppertaler Studienbibel Neues Testament, R. Brockhaus Verlag, 2005. ISBN 3-417-36125-7; 59,95 Euro (Zurzeit nicht lieferbar).

Systemvoraussetzungen: Herstellerangaben: PC mit Windows 98/MZ/2000/XP und CD-ROM-Laufwerk
40 MB Festplattenplatz bei Vollinstallation

Autorin der Rezension: Dipl.-Theol. Monika Müller

Erstellt: August 2009

Zur Kommentarreihe

Die Wuppertaler Studienbibel ist eine Kommentarreihe zur Heiligen Schrift und wird als „Klassiker” bezeichnet. Die Veröffentlichung der Reihe im neutestamentlichen Bereich begann 1953, 1976 wurde die Kommentierung aller neutestamentlichen Bücher zunächst abgeschlossen. Seit 1986 entstehen Ergänzungsfolgen zu einzelnen Schriften des NT. Die Publikation der alttestamentlichen Kommentare startete in den 80ern und reicht bis ins neue Jahrtausend.
Die Studienbibel bietet eine eigene Übersetzung des biblischen Textes durch den jeweiligen Kommentator. Somit ermöglicht sie einen Vergleich mit den gängigen Bibelübersetzungen und einen ersten wichtigen Schritt der Vertiefung des Textes, ohne dass der Leser/die Leserin die Originalsprache können muss. In den neueren Bänden sind noch Bemerkungen zur Übersetzung angeschlossen, die dies weiter unterstützen.
Die Auslegung der Wuppertaler Studienbibel hat Anklänge an einen Predigtstil, der in den Ergänzungsbänden allerdings zurückhaltender wird. Ob das „pastorale Wir” der Verständlichkeit dient, sei dem Urteil des Nutzers überlassen. Das Vorwort zur Gesamtausgabe legt die Intention dar, Nicht-Theologen Hilfestellung zu bieten für die Auseinandersetzung mit der Bibel, vor allem für „freiwillige Mitarbeiter im Verkündigungsdienst”. So seien die Erläuterungen unter zwei Gesichtspunkten entstanden: dem sachlichen und dem erbaulichen. Gerade letzterer erklärt den oben genannten Stil der Auslegung.

Die CD-ROM

Die CD-ROM beinhaltet sämtliche Bände der Buchausgabe für das Neue Testament, einschließlich der Ergänzungsfolgen:

  • F. Rienecker: Mt, Mk, Lk, Eph
  • W. de Boor: Joh, Apg, Röm (Ergänzungsfolge), 1/2 Kor, Phil, Kol, 1/2 Thess, 1-3 Joh
  • A. Pohl: Offb, Mk (Ergänzungsfolge), Röm, Gal (Ergänzungsfolge), Jak (Ergänzungsfolge)
  • H. Bürki: 1/2 Tim, Tit, Phlm
  • H. Brandenburg: Gal
  • F. Laubach: Hebr
  • F. Grünzweig: Jak
  • U. Holmer: 1/2 Petr
  • E. Hahn: Eph (Ergänzungsfolge)

Die CD-ROM ist kombinierbar mit zahlreichen anderen Bibelausgaben und weiteren Titeln der ELBIWIN-Reihe, der Bibliothek „Bibel digital”, der „Quadro-Bibel Edition” und einer Reihe von Angeboten des Programms „MFchi”.
Als Recherchewerkzeug dient das Bibelstudienprogramm „ELBIWIN kompakt”, das eine schnelle Suche nach Textstellen und Begriffen und eine einfache Navigation im Text ermöglicht. Weiterhin erlaubt die elektronische Variante eine unkomplizierte Übernahme in die eigene Textverarbeitung.

Die in der Vorlage etwas schwierige optische Darstellung am Bildschirm lässt sich durch individuelle Einstellungen in Schrift und Farbgebung verbessern. Hierzu wird durch Strg + E oder das Icon die Programmeinstellung aufgerufen und unter Darstellung/Textanzeige [Normaler Text und Auslegung/Erklärung] die Veränderungen ausgewählt und gespeichert.
In den Einführungen und innerhalb des Kommentars fehlen Strukturierungen, die eine Orientierung im Textverlauf erleichtern. Die Einteilungen in Absätze sind in der Titelleiste des Fensters angegeben, eine deutliche Markierung im fließenden Text des Kommentars wäre hilfreich gewesen, so wie es in der Ergebnisdarstellung bei den Suchen nach Begriffen und Textstellen aufgeführt wird.
Unverständlich ist, warum keine bibliographischen Angaben über Ort und Zeit der Veröffentlichung in der Druckversion zu finden sind.

Ansonsten bietet das Programm die technischen Annehmlichkeiten des Rahmenprogramms MFchi (siehe auch die ausführliche Einführung in MFchi von Matthias Jendrek.)
Die Suche nach einem Stichwort führt gleichzeitig in den biblischen Text, die Auslegung und die Fußnoten.

Weiter gibt es - entweder durch Icons in der Symbolleiste oder in der Titelleiste des Programmfensters zu betätigen - Dialogfenster für die Suche nach Stellen und Begriffen (auch mit Lemma-Suche) und die Möglichkeit den Kommentar in Textverarbeitungsprogramme (intern oder extern) zu übernehmen.
Für das Darstellungsformat des Textes wird mittels der Icons die Wahl ermöglicht zwischen (1) der Volltextanzeige mit allen Verweisen und Fußnoten und (2) der Anzeige des Volltextes ohne Verweise. In diesem Format wird aber durch Auflistungen nach dem Bibeltext deutlich gemacht, dass es Vorbemerkungen, Verweise etc. gibt und man diese durch Anklicken herbeiholen kann. Eine dritte Variante zeigt ausschließlich die Überschriften des Kommentars über Bibeltext und Auslegung an.
Eine Stellenliste kann man sich ebenfalls mit Volltext (4), nur mit Überschriften (5) und als Liste ohne Text (6) aufführen lassen.
Dazu gibt es auch individuelle Einstellungsmöglichkeiten in der Textdarstellung (Aufrufen durch rechte Maustaste oder F5), die allerdings nicht dauerhaft gespeichert werden:

Fazit

Möchte man sich die Wuppertaler Studienbibel Neues Testament als Grundlage für die pastoral-praktische Arbeit mit Bibeltexten anschaffen, ist die CD-Rom des R. Brockhaus Verlags eine kostengünstige und praktische Möglichkeit, die in den Anwendungsmöglichkeiten über die Druckvariante hinausgeht.