Bibelsoftware

Bibelsoftware
im FB 01, Katholische Theologie und Evangelische Theologie,
Johannes Gutenberg-Universität Mainz


Bibelsoftware stellt Bibeltexte in den Originalsprachen mit grammatikalischer (morphologischer) Analyse, Übersetzungen, außerkanonische Literatur aus dem Umfeld der Bibel, Lexika und Grammatiken, Sachlexika, Karten, Satellitenbilder, Zeitleisten u.a.m. zur Verfügung und erschließt dieses Material durch zahlreiche (interne und externe) Verknüpfungen sowie einfache und fortgeschrittene Suchmechanismen (Textretrieval).

Auf dieser Website werden Testberichte und Erläuterungen zu dieser Software bereitgestellt. Im Folgenden werden aktuelle Entwicklungen kurz angesprochen.

27. Oktober 2020: Logos 9
Inzwischen ist die Bibelsoftware Logos in der Version 9 auf dem Markt. Wer ein Logos 9 Paket erwirbt, kann sofort die neuste Softwareversion nutzen. Bestehende Logos-Installationen können Anfang nächsten Jahres aktualisiert werden. Mit Logos 9 sind eine Reihe neuer deutschsprachiger Ressourcen verfügbar. Das Aussehen des Programms wird durch zwei neue Funktionen erheblich aufgewertet: (1) Logos hat jetzt einen einschaltbaren "dark mode" (also helle Schrift auf dunklem Hintergrund); (2) Die Gesamtgröße des Programms ist jetzt skalierbar (von 80-200%), so dass individuelle Einstellungen auf Bildschirmgrößen, Präsentationsflächen und eigenes Arbeiten leichter möglich sind. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere wichtige Neuerungen. Eine Rezension zu Logos 9 ist auch schon vorhanden.
Oktober 2020: Aktuelle Empfehlung für Studierende
Für den (kostenlosen) Einstieg in Bibelsoftware wird derzeit das Programm "Logos 8" empfohlen, und zwar in der Version "Logos Academic Basic". Eine kurze Beschreibung dazu finden Sie hier. Auf dieser Website finden Sie auch den Link, der zum Download von "academic-basic" führt. Studierende können sich dann nach dem Anlegen ihres persönlichen Accounts als "Studierende" registrieren lassen und erhalten damit entsprechende Rabatte. Dann ist auch das deutschsprachige Einsteigerpaket (mit wichtigen deutschsprachigen Übersetzungen) preislich attraktiv (Informationen dazu gibt es hier). - Bibliothekslösungen (im Sinne einer "Lehrmittelfreiheit") oder Campus-Lizenzen gibt es bei den derzeitigen Modellen von Bibelsoftware nicht. Stattdessen vertreten die Firmen die Ansicht, dass man sich mit dem personalisierten Account seine eigene digitale Bibliothek aufbaut. Dafür spricht einiges, da man diese Bibliothek dann auch auf anderen Geräten (z.B. dem Smartphone oder anderen Rechnern) zur Verfügung hat und auch offline benutzen kann.
September 2020: Besonderes Angebot für Accordance 13

Wer sich für die Bibelsoftware Accordance interessiert, möge einen Blick auf das aktuelle Angebot der "Starter Collection 13 - Triple: Combined English, Greek, and Hebrew Specialty Starters" werfen. Für 99,90 US$ (bis 31.12.2020) werden die wichtigsten Originaltextausgaben, die volle Funktionalität von Accordance 13 und zahlreiches Zusatzmaterial geboten. Leider ist bei Accordance immer noch nicht die Einheitsübersetzung (1980 und 2016) erhältlich.

Mai 2020: Logos liefert TUAT AF und TUAT NF aus

Ende Mai ist es nun so weit: Logos Bible Software liefert die vollständige elektronische Fassung der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments (TUAT) aus, und zwar sowohl die Alte Folge als auch die Neue Folge. Zu Aussehen, Inhalt und Suchmöglichkeiten hat Thomas Hieke eine Rezension verfasst (hier als PDF-Datei, die eine leicht aktualisierte Fassung der Besprechung ist, die auf dem deutschsprachigen Logos-Blog veröffentlicht wurde).

März 2020: Logos bietet einen kostenlosen Test (21 Tage) für das Silber-Paket - Webinare

Bis zum 15. April kann man Logos 8 Silber drei Wochen lang ausprobieren. Zur Website geht es hier.

Auf YouTube kann man sich zur Einführung in Logos Webinare (Aufzeichnungen von online durchgeführten Einführungskursen) ansehen.

In einem Video zeige ich an einem Beispiel, wie man mit dem kostenlosen Basispaket von Logos Academic Basic schon ganz gut arbeiten kann.

März 2020: Online-Angebote der Deutschen Bibelgesellschaft

Nutzen Sie in dieser Zeit besonders das, was die Deutsche Bibelgesellschaft online zur Verfügung stellt. Von einer Startseite aus (https://www.bibelwissenschaft.de/) erreichen Sie u.a. folgende Ressourcen: Originalsprachliche Bibelausgaben (hebräisch: Biblia Hebraica Stuttgartensia, griechisch: Septuaginta [Rahlfs/Hanhart] und Novum Testamentum Graece [Nestle-Aland], lateinisch: Vulgata), das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex), die Bibelkunde zum AT und NT (Rösel/Bull) u.a.m.

Februar 2020: Logos bringt TUAT zur Vorbestellung
Im Februar 2020 ermöglicht Logos die Vorbestellung des Pakets "Texte aus der Umwelt des Alten Testaments - Alte und Neue Folge" aus dem Gütersloher Verlagshaus (TUAT-AF und TUAT-NF). Die TUAT machen in großem Umfang wichtige Texte der altorientalischen Kulturen in deutscher Übersetzung zugänglich. Diese Texte wurden von Fachleuten und Forschern der jeweiligen Kulturen und Sprachen nach dem Urtext neu übersetzt, in ihren historischen Kontext eingeordnet und ausführlich kommentiert. Die vorliegende Sammlung kombiniert die Alte und Neue Folge der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments (TUAT). Die TUAT sind in zwei "Folgen" aus jeweils 6 Bänden mit insgesamt 27 Teilbänden erschienen. Die Neue Folge ist eine Fortsetzung der ursprünglichen Reihe ohne inhaltliche Überschneidungen (zur Rezension).
November 2019: Accordance 13
Im November 2019 bringt Accordance die neue Version 13 auf den Markt. Screenshots und die wichtigsten Neuerungen werden hier von Thomas Hieke beschrieben.
Oktober 2019: Logos 8 Einsteiger (akademisch)
Im Oktober 2019 bringt Logos (Faithlife) für den deutschsprachigen Bereich das Paket "Logos 8 Einsteiger (akademisch)" auf den Markt. Es ist eine willkommene Erweiterung für das kostenlose Startpaket "Logos Academic Basic" und enthält die wichtigsten deutschsprachigen Bibelübersetzungen sowie weitere Ressourcen. Die Rezension hat Benedict Schöning verfasst.
Juni 2019: Septuaginta Deutsch (LXX-D) in Logos 8 erhältlich
Im Juni wird die Septuaginta Deutsch (LXX-D, hg. von Wolfgang Kraus und Martin Karrer, Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft, 2009) dem Angebot in Logos hinzugefügt.
April 2019: Logos 8 mit Rabatten für Studierende
Die Bibelsoftware Logos 8 wird mit Rabatten für Studierende angeboten (30%). Nähere Informationen gibt es hier.
Dezember 2018: Neue Einheitsübersetzung in Logos 8 erhältlich
Im Dezember 2018 ist die revidierte Einheitsübersetzung von 2016 dem Angebot von Logos 8 hinzugefügt worden. Es sind neben den Bibeltexten auch die Einleitungspassagen zu den biblischen Büchern sowie die Anhänge und die Fußnoten enthalten.
Am 29.10.2018 wurde die Version 8 der Bibelsoftware Logos veröffentlicht. Das Programm hat einen neuen Look erhalten, der vor allem der Verwendung von Touch-Screens entgegenkommt. Weitere Neuerungen sind in der Kurzvorstellung beschrieben.
Die Weiterentwicklung von BibleWorks wurde zum 15. Juni 2018 eingestellt. Unter diesem Link gibt es nähere Informationen sowie Vorschläge zu möglichen Alternativen.

 

Rezensionen:

Die TUAT machen in großem Umfang wichtige Texte der altorientalischen Kulturen in deutscher Übersetzung zugänglich. Diese Texte wurden von Fachleuten und Forschern der jeweiligen Kulturen und Sprachen nach dem Urtext neu übersetzt, in ihren historischen Kontext eingeordnet und ausführlich kommentiert. Die vorliegende Sammlung kombiniert die Alte und Neue Folge der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments (TUAT). Die TUAT sind in zwei "Folgen" aus jeweils 6 Bänden mit insgesamt 27 Teilbänden erschienen. Die Rezension hat Thomas Hieke verfasst.
Für Einsteiger in die Logos-Welt und für Umsteiger von BibleWorks-Nutzern auf der Suche nach einer Alternative bietet Logos Academic Basic eine kostenfreie Möglichkeit zum Ausprobieren. Später kann man sich dann immer noch die Ressourcen, die man braucht, aus dem umfangreichen Angebot von Logos/Faithlife dazukaufen. Die Rezension hat Martin Nitsche verfasst.
Rechtzeitig zum Reformationsjubiläum bietet das Katholische Bibelwerk Stuttgart für iOS und Android in den entsprechenden Stores die App zur revidierten (neuen) Einheitsübersetzung 2016 an. Als Suchbegriff ist "Einheitsübersetzung 2016" einzugeben; die App hat als Logo einen stilisierten weißen Baum auf blauem Grund. Die Rezension wurde von Melina Rohrbach verfasst.
Seit Oktober 2016 gibt es die revidierte Lutherbibel 2017 auch als eigenständige App für Android und iOS. Auch nach dem Reformationsjubiläum am 31.10.2017 kann die App kostenfrei heruntergeladen werden. Der hier vorgestellte Test erfolgte unter Android 6.
Seit August 2016 ist die neue Version von Logos (in der katholischen Version: Verbum) erhältlich. In diesem Baukastensystem sind sehr viele Module (Texte, Suchfunktionen, Infografiken u.v.m.) erhältlich. Die aktualisierte Rezension zu Logos 7 (basierend auf der Rezension zu Verbum 6) ist hier zu finden.
Noch immer – oder wieder – ist BibleWorks die „premier original languages Bible software program for Biblical exegesis and research“ (Homepage). In der zehnten Version, die 2015 auf den Markt gekommen ist, wird diese großartige und in der Bibelwissenschaft sehr bekannte Software noch weiter ausgefeilt und verfeinert. Rezension von Prof. Dr. Thomas Hieke (Juni 2015).
Aus „BibleReader“ wird „The Bible Study App“ oder auch „Bible+“: Die Firma OliveTree hat ihre App für mobile Geräte grundlegend überarbeitet. „The Bible Study App“ unterstützt die Betriebssysteme iOS, Mac OS, Windows und Android. Dicke Bibelausgaben, Wörterbücher und vieles mehr kann man mit dieser App auf seinem Smartphone in die Jackentasche stecken. Rezension von Prof. Dr. Thomas Hieke (Juni 2015).
Die App ist insgesamt eine gelungene Fortsetzung ihres Pendants auf dem Desktop. Kleinere Inkonsistenzen in der Bezeichnung von Funktionen trüben diesen Eindruck allerdings. Grundsätzlich ist die App für Besitzer von Logos 5 aber auf jeden Fall zu empfehlen. Rezension von Benedict Schöning (Februar 2015).
Verbum 6 ist die „katholische” Version der neuen Logos-Version 6, die die vor einem halben Jahr besprochene Version 5 ablöst. Verbum 6 enthält spezielle Inhalte aus der römisch-katholischen Tradition, die weit über das Thema „Bibelsoftware” hinausgehen, und entsprechende Designs wie etwa die Gestaltung des Begrüßungsbildschirms mit einem Überblick zu den liturgischen Tageslesungen aus der katholischen Leseordnung. Rezension von Prof. Dr. Thomas Hieke (Januar 2015).
Die Bibelsoftware aus dem Hause SCM R. Brockhaus glänzt mit hervoragendem Layout und einer beeindruckende Mediensammlung, schwächelt aber bei der eigentlichen Bibelarbeit deutlich. Rezension von Benedict Schöning (November 2014).
Die BasisBibel ist ein crossmediales Bibelprojekt, das eine gedruckte Bibelausgabe mit einer App für mobile Geräte verbindet. Hinter der BasisBibel steht eine neue Idee der kommunikativen Übersetzung, die die Lesegewohnheiten derer ernst nimmt, die Lesen am Bildschirm und auf Mobilgeräten gewohnt sind. Die BasisBibel eignet sich besonders für die Verwendung in Schule und Gemeinde, aber vor allem auch für diejenigen, die die Bibel gerne auf Smartphones oder Tablets dabei haben möchten. Rezension von Michael Hölscher (Juli 2014).
Logos Bibel-Software ist eine riesige elektronische Bibliothek, die neben den Bibeltexten in vielen Versionen eine Fülle an Werken über die Bibel - vornehmlich aus christlicher Perspektive - und weitere christliche Literatur aller Konfessionen und Denominationen bietet. Rezension von Prof. Dr. Thomas Hieke (Juni 2014; Aktualisierung Dezember 2014, Februar und Juni 2015).
Die Software besticht durch ihre intelligenten Suchfunktionen und die leichte Erweiterbarkeit.  Rezension von Benedict Schöning (März 2014).
Das Programm der Deutschen Bibelgesellschaft rezensiert von Benedict Schöning (März 2014).
Das nun auch auf Windows-Rechnern laufende Programm getestet von Prof. Dr. Thomas Hieke unter Mitarbeit von Benedict Schöning (Oktober 2013).
Die Stuttgarter Elektronische Studienbibel 3.0 ist nicht mehr verfügbar.