4 Umwelt und Rezeption

Schriften des Urchristentums – Frühchristliche Apokryphen mit Erklärungen (MFChi)

Innerhalb der Plattform „MFChi“ wird die elektronische Version des Buches „Was nicht in der Bibel steht. Apokryphe Schriften des frühen Christentums“ von Uwe Karsten Plisch (Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft, 2006) angeboten. Die Textausgabe enthält eine deutsche Übersetzung der apokryphen Schriften (Original: griechisch oder koptisch). Zu jeder Schrift gibt es eine Einleitung sowie erläuternde Kommentaren zu einzelnen Stellen.

Schließlich enthält die Textausgabe fünf Themenkapitel zu den Themen "Was sind frühchristliche Apokryphen", "Neuzeitliche Handschriftenfunde", "Die syrische Thomas-Tradition", "Was ist Gnosis" und "Apokryphe Apostelgeschichten".

Im Einzelnen sind folgende Werke enthalten: Das Petrusevangelium, das unbekannte Berliner Evangelium, das geheime Markus-Evangelium, das Protevangelium des Jakobus, der apokryphe Brief des Jakobus, die Didache (Zwölfapostellehre), das Thomasevangelium, das Buch des Thomas, das Evangelium nach Maria, der Dialog des Erlösers, das Evangelium nach Philippus, das Judasevangelium, die Tat des Petrus (eine Episode in den Petrusakten).

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Rezeption

The Dead Sea Scrolls – Electronic Library

In den Zeiten, in denen Computersoftware noch auf CDs ausgeliefert wurde, gab es eine Ausgabe der nicht-biblischen Texte aus den Funden von Qumran auf CD, die von der Brigham Young University zusammengestellt wurde (© 2005). Inzwischen wird die „Dead Sea Scrolls Electronic Library“ über die „Scholarly Editions“ online bei Brill angeboten:

Dead Sea Scrolls Electronic Library Non-Biblical Texts

Dead Sea Scrolls Electronic Library Biblical Texts

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Qumran

Inschriften des Heiligen Landes aus vier Jahrtausenden

Im Jahr 2001 hat der Philipp von Zabern-Verlag eine CD veröffentlicht, die eine PDF-Datei mit 75MB Daten enthält. Karl Jaroš stellt darin 300 Inschriften vor: Abbildung bzw. Umzeichnung, Fundort, Museum, Kontext, Beschreibung, Datierung, Inhalt, Transkription, Übersetzung, Erklärung und Literatur.

Sefaria.org

Sefaria.org präsentiert jüdische Texte aus 3.000 Jahren schriftlicher Überlieferung. Die Plattform gehört einer gemeinnützigen Organisation, die freien Zugang zu Texten, Übersetzungen und Kommentaren bietet, so dass jede/r am fortlaufenden Prozess des Studiums, der Interpretation und der Schaffung der Tora teilnehmen kann.

Die Website ermöglicht den Zugang zu jüdischen Texten auf Hebräisch und in modernen Übersetzungen: TaNaKh, Mischna, Talmud, Midrasch, Halacha, Kabbala u.a.m.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Judaica

The Soncino Talmud (Davka)

Der Soncino Talmud entstand 1932–1952 und enthält den aramäischen Text sowie eine englische Übersetzung mit Fußnoten und Erläuterungen. Soncino Press ist ein jüdischer Verlag mit Sitz im Vereinigten Königreich, der eine Vielzahl von Büchern von jüdischem Interesse veröffentlicht hat, vor allem englische Übersetzungen und Kommentare zum Talmud und zur hebräischen Bibel.

Eine elektronische Fassung des Soncino Talmud und anderer jüdischer Werke wurde auf CD-ROM von Davka veröffentlicht. Davka ist ein Softwareunternehmen, das sich auf Anwendungen im Zusammenhang mit jüdischer Geschichte, Bräuchen und Traditionen sowie der hebräischen Sprache spezialisiert hat.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Judaica

Testbericht: "Texte aus der Umwelt des Alten und Neuen Testaments" für Logos

Ende Mai ist es nun soweit: Logos Bible Software liefert die vollständige elektronische Fassung der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments (TUAT) aus, und zwar sowohl die Alte Folge als auch die Neue Folge, die in jeweils 6 Bänden mit insgesamt 27 Teilbänden erschienen sind.

Die TUAT machen in großem Umfang wichtige Texte der altorientalischen Kulturen in deutscher Übersetzung zugänglich. Diese Texte wurden von Fachleuten und Forschern der jeweiligen Kulturen und Sprachen nach dem Urtext neu übersetzt, in ihren historischen Kontext eingeordnet und ausführlich kommentiert

Zu Aussehen, Inhalt und Suchmöglichkeiten hat Thomas Hieke einen Testbericht verfasst (hier als PDF-Datei, die eine leicht aktualisierte Fassung der Besprechung ist, die auf dem deutschsprachigen Logos-Blog veröffentlicht wurde).

Texte aus der Umwelt des Alten Testaments

Gesamtedition auf CD-ROM
Herausgegeben von Otto Kaiser, Rykle Borger, Burghard Bock. Erschienen im Gütersloher Verlagshaus.
ISBN: 9783579000855. Die CD ist nicht mehr lieferbar.

Systemvoraussetzungen: Eine korrekt installierte Version des Adobe Reader (hergestellt von und kostenlos erhältlich bei Adobe). Die mittlerweile veraltete Version 5.1 ist auf dem TUAT-Datenträger enthalten.

Autorin der Rezension: Dr. Andrea Klug

Erstellt: Oktober 2008

Update Mai 2020: Ende Mai 2020 hat Logos Bible Software die elektronische Fassung der Alten und der Neuen Folge der Texte aus der Umwelt des Alten Testaments veröffentlicht (zur Rezension). Weiterlesen "Texte aus der Umwelt des Alten Testaments"

Veröffentlicht am